Dritter Band der Abensberger Beiträge zur bayerischen Kulturgeschichte

Heute wurde in Abensberg der 3. Band meiner Publikationsreihe vorgestellt. Die Autorin, Marianne Heimbucher, hat eine hochinteressante Quelle, das Mirakelbuch des Klosters Geisenfeld transkribiert. Für die Leserinnen und Leser eröffnet sich ein spannenden Blick in die Zeit des 16. Jahrhunderts, in die Sorgen und Nöte der Menschen der damaligen Zeit. Hier geht´s zum Artikel der Mittelbayerischen Zeitung.

 

© 2018 Tobias Hammerl . Powered by WordPress. Theme by Viva Themes.